Wiederverkaufsstart der Altmark-Kiste

 

Regionale Genussbox geht in die zweite Runde

Erfolgreicher konnte das Projekt Altmark-Kiste im vergangenen Jahr kaum starten: ausverkauft innerhalb von drei Wochen.
Ab sofort ist die Frühlings-Edition der Altmark-Kiste erhältlich! Die frisch gedruckten Kisten trafen in den letzten Tagenbei uns ein. Damit kann der Wiederverkauf in der Vor-Oster-Zeit starten. 

 

Entsprechend der Saison wird die Altmark-Kiste mit einigen neuen Produkten gefüllt sein – lassen Sie sich überraschen. Aufgrund der hohen Nachfrage im vergangenen Jahr kommt eine Variante der Altmark-Kiste auch rein pflanzlich daher mit ausschließlich veganen regionalen Produkten. Unverändert bleibt die Anzahl: die Altmark-Kiste wird weiterhin mit 10 bis 12 regional-typischen Produkten gefüllt – von Süßem über Herzhaftem bis hin zu Besonderem ist für Jeden etwas dabei. Erhältlich ist die Genuss-Box für 30 € zzgl. Versandkosten über ein Online-Bestellformular unter www.altmark.de/altmark-kiste/ oder telefonisch im Landhof Neulingen unter der Telefonnummer: 039384 – 98 5608.

Der Versand erfolgt innerhalb von Deutschland - nach Rücksprache auch ins Ausland.
Bei vorheriger Bestellung kann die Altmark-Kiste auch direkt im Landhof Neulingen abgeholt werden.

Bildmaterial (der Mail beigefügt):

 

Öffnungszeiten Marktladen

 

27. und 28.3. von 11:00 bis 18:00 Uhr geöffnet 

Ostern geschlossen und dann ab 12. und 13.4. jedes Wochenende von 14:00 bis 18:00 Uhr geöffnet

 


LERNEN & LEHREN SIE GUT BEI UNS! SCHLAFEN SIE GUT BEI UNS! FEIERN SIE GUT BEI UNS!

Sobald uns Corona wieder erlaubt, Sie auf unserem Hof willkommen zu heißen, stehen wir wieder mit Café und Übernachtungen, Marktladen "Altmarke" und Gartenbesuch für Sie bereit!

Herzlich Willkommen auf dem Landhof Neulingen. 

Der ca. 150 Jahre alte Vierseitenhof mit ortstypischen, gut gepflegten Wohnhäusern, Wirtschaftsgebäuden, altem Baumbestand und einem Teich inmitten des rd. 6.000 m² ökologisch gepflegten, parkähnlichen Gartens, mit historischen Obstgehölzen, Rasen- und Wiesenflächen, mit Ruheplätzen, Hängematte, mit Feuerstelle und Grillplatz, mit Glockenspielen und besonderen Sichtbezügen wie „Altmarkblick“ und „Kirche“ wurde als Seniorengarten „Mit Rollator und Spaten ab in den Garten“ weiterentwickelt. Er lädt abseits von vielbefahrenen Straßen und hektischem Geschäftsleben zur Kontemplation und zum Wissenstransfer ein.

 

Die Produkte des ökologisch gepflegten Gartens dienen zur Eigenversorgung und zur Versorgung der Übernachtungsgäste, Tagungsteilnehmer und Gartenbesucher. Zahlreiche Veranstaltungen zum Thema Garten, Gesundheit, Gartentherapie, ökologische Programme im internationalen Jugendaustausch, Möglichkeiten des Kennenlernens von gartenaffinen Berufen für Schüler*innen und junge Erwachsene, Ausprobieren des Gärtnerns für Familien, die Zusammenarbeit mit Menschen mit Beeinträchtigungen prägen Menschen, Garten, Haus und Hof. In kleinen Wohneinheiten können Einzelpersonen, Familien und Gruppen übernachten, gemeinsam kochen, den Garten nutzen und Ruhe und Geborgenheit genießen.